Die norwegische Schriftstellerin, Rechtsanwältin und ehemalige Justizministerin Anne Holt gilt als eine der erfolgreichsten Krimiautoren in Norwegen und wurde in mehr als 25 Ländern veröffentlicht. Geboren wurde Holt im norwegischen Larvik, aufgewachsen ist sie  in Lillestrøm und Tromsø sowie den USA. Heute lebt sie in Oslo, in eingetragener Lebensgemeinschaft mit ihrer Frau, der Schriftstellerin und Verlegerin Tine Kjær.

Im Jahr 1978 zog sie nach Oslo, wo Anne Holt ein Jura-Studium an der Universität Bergen absolvierte und mehrere Jahre als Polizeijuristin und Rechtsanwältin tätig war. Holt eröffnete ihre eigene Kanzlei im Jahr 1994 und wurde 1996 sogar zur Justizministerin im damaligen Kabinett von Thorbjorn Jagland ernannt. Bedingt durch eine Erkrankung legte sie das Amt allerdings bereits Anfang 1997 nieder.

Werbung

Anne Holt – erfolgreiche Autorin

Anne Holt
Anne Holt (© Bjarne Thune)

Ihre schriftstellerische Karriere startete bereits Anfang der 90er Jahre –  1993 veröffentlichte Holt ihr Debüt als Romanautorin mit dem Krimi „Blinde gudinne“ . Die beiden Kriminalromane „Lovens Lücke“ (1997) und „Uten ekko“ (2000) entstanden mit der ehemaligen Staatssekretärin Berit Reiss-Andersen als Co-Autorin.

Bekannt wurde sie durch ihre Romane um die Polizistin Hanne Wilhelmsen, die in Oslo ermittelt. In späteren Teilen  der Reihe lebt die Ermittlerin in einer  Wohngemeinschaft und Partnerschaft mit einer Frau zusammen – dabei werden auch der familiäre Hintergrund und die Schwierigkeiten, sich als lesbische Frau durchzusetzen und zu behaupten, immer wieder thematisiert.  Neben Hanne Wilhelmsen spielen der Polizeijustitiar Hakan Sand und die Anwältin Karen Borg mal mehr und mal weniger wichtige Rollen in der Krimireihe.

Hanne Wilhelmsen Reihe

  1. Blinde Göttin: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 1)
  2. Selig sind die Dürstenden (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 2)
  3. Das einzige Kind. (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 3)
  4. Im Zeichen des Löwen: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 4)
  5. Das achte Gebot: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 5)
  6. Das letzte Mahl: Roman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 6)
  7. Die Wahrheit dahinter: Kriminalroman (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 7)
  8. Der norwegische Gast (Hanne-Wilhelmsen-Reihe, Band 8)

Die Yngvar Stubo Reihe von Anne Holt

Mit der Yngvar Stubo-Reihe hat Anne Holt mittlerweile eine neue Krimireihe etabliert, in der Hauptkomissar Yngvar Stubo und die Psychologin und Juristin Inger Johanne Vik die Hauptrollen spielen.

Werbung
  1. In kalter Absicht. Kriminalroman (Yngvar-Stubø-Reihe, Band 1)
  2. Was niemals geschah: Kriminalroman (Yngvar-Stubø-Reihe, Band 2)
  3. Die Präsidentin: Kriminalroman (Yngvar-Stubø-Reihe, Band 3)
  4. Gotteszahl: Kriminalroman (Yngvar-Stubø-Reihe, Band 4)
  5. Schattenkind: Kriminalroman (Yngvar-Stubø-Reihe, Band 5)

Die Figuren & das Schreiben

Kennzeichnend für die Bücher von Anne Holt ist die hohe literarische Qualität – insbesondere die Charaktere und ihre Entwicklung im Laufe eines oder mehrerer Bände hebt sie vom Gros ihrer Autorenkollegen ab. Laut eigener Aussage ist es auch genau das, was sie am Schreiben am meisten reizt: Das Erfinden und Ausschmücken der Figuren. Interessanterweise ist es für sie sogar das, was ihre Motivation für das Schreiben am Leben hält. Denn laut eines Interviews macht ihr das eigentliche Schreiben gar keinen Spaß, vielmehr ist es ein notwendiges Übel – das aber durch die ermöglichte Kreativität bei der Figuren- und Plotentwicklung wieder aufgewogen wird.

Anne Holt – Auszeichnungen & Preise

Für ihre Bücher hat Holt mittlerweile einige der renommiertsten Preise Skandinaviens gewonnen. In Ihrer Vitrine stehen mittlerweile unter anderem diese Auszeichnungen:
1994: Riverton-Preis für „Selig sind die Dürstenden“
1995: Bokhandlerprisen für „Das einzige Kind“
2001: Cappelenprisen