Arne Dahl
Arne Dahl (Quelle: arnedahl.net)

Das Wichtigste direkt vorab: Arne Dahl gibt es nicht. Irgendwie aber natürlich doch. Denn der Name ist das Pseudonym des schwedischen Schriftstellers  Jan Arnald. Der Autor, der unter dem Namen Arne Dahl europaweit erfolgreich ist, wurde 1963 geboren und ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Herausgeber zweier Literaturzeitschriften („Artes“ und „Aiolos“), Literaturforscher und -kritiker. Darüber hinaus ist er auch für die Nobelpreis-Akademie tätig. Der Vater zweier Töchter lebt in der schwedischen Hauptstadt Stockholm, war aber auch ein Jahr lang in Berlin zuhause und verbringt die Freizeit am Liebsten mit Sport – im Speziellen mit Skifahren und Fußball. Arne Dahls Werke – bekannt ist er natürlich vor allem für seine erfolgreichen Krimireihen „A-Team“ und „Opcop“ – entstehen in einer Schreibwerkstatt in den Schären vor Stockholm. Neben den Krimireihen hat er unter anderem die folgenden Romane und seinem Pseudonym Dahl verfasst:

  • Barbarer (Barbarinas, 2001)
  • Klä i ord (Dress in Words – Kurzgeschichtensammlung, 1997)
  • Genrernas tyranni (Aufsatz über den Schriftsteller Atur Lundkvist, 1995)

Arne Dahl – ein ausgezeichneter Schriftsteller

Arne Dahl oder Jan Arnald hat für seine Romane zahlreiche literarische Preise gewonnen. Dazu gehören unter anderem der Palle Rosenkrantz-Preis, der wichtigste dänische Krimipreis, mit dem Dahl 2004 ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus erhielt er für seinen Roman „Falsche Opfer“ den Deutschen Krimipreis 2005 und den gleichen Preis für das Buch „Tiefer Schmerz“ im Jahr 2006.

Werbung

Jan Arnald alias Arne Dahl hatte seinen nationalen und internationalen Durchbruch als Schriftsteller im Jahr 1998, als er den ersten Band seiner Krimireihe rund um das „A-Team“ veröffentlichte. Dabei handelt es sich um eine Sonderermittlungstruppe der schwedischen Polizei rund um Paul Hjelm und Kerstin Holm, die insbesondere bei Verbrechen mit internationaler Tragweite ermitteln. Geplant hatte Dahl eine Reihe mit zehn Bänden, die jedoch in sich immer abgeschlossen sein sollten. Jedoch startete Dahl nach dem zehnten Band der A-Team-Reihe mit den Romanen rund um die „Opcop“-Gruppe eine direkte Nachfolgereihe, um ein geheimes Europol-Ermittlerteam, bei denen wieder die gleichen Hauptfiguren wie beim A-Team im Fokus stehen: Paul Hjelm, Kerstin Holm sowie Jorge Chavez, Arto Söderstedt

Arne Dahls Krimireihen:

Arne Dahl Bücher

Zuletzt aktualisiert am 22. November 2017 um 2:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Werbung