Norwegische Autoren
Norwegische Schriftsteller

Jo Nesbo dürfte den meisten Fans skandinavischer Krimikultur ein Begriff sein. Doch viele weitere norwegische Schriftsteller sind außerhalb ihrer Heimat eher weniger bekannt – ein Umstand, den wir gerne ändern würden. Den im ganz hohen Norden verbergen sich zahlreiche Krimiperlen, die nur darauf warten, gelesen zu werden. Einige, wie zum Beispiel Thomas Enger, haben mittlerweile den Sprung auf die internationalen Bestseller-Listen geschafft. andere, wie zum Beispiel Chris Tvedt, sind in Deutschland noch nicht so bekannt. Im Folgenden findet ihr darum eine Übersicht zu den spannendsten Krimiautoren aus Norwegen!

Brekke, Jorgen
Jorgen Brekke, geboren 1968, hat als Literaturkritiker und Journalist gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Trondheim. Lesetipp: Die Melodie des Todes.

Werbung

Egeland, Tom
Tom Egeland, geboren 1959, gilt als einer der meistgelesenen Thriller-Autoren Norwegens. Zwei Jahre vor dem Erscheinen von Dan Browns »Sakrileg« schrieb Tom Egeland seinen internationalen Bestseller »Frevel«, der in 18 Sprachen übersetzt wurde. Von 1992 bis 2006 arbeitete Tom Egeland als Nachrichtenchef bei dem norwegischen Fernsehsender TV2 in Oslo, seit 2006 widmet er sich ganz dem Schreiben.

Enger, Thomas
Thomas Enger, 1973 in Oslo geboren, wuchs in Jessheim auf. Er studierte Publizistik, Sport und Geschichte und arbeitete nach dem Studium in einer Onlineredaktion. Nebenbei schrieb er seine ersten Romane, komponierte und war an verschiedenen Musical-Produktionen beteiligt. Mit seinem Thrillerdebüt »Sterblich« landete er international einen sensationellen Erfolg. Inzwischen lebt er zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern wieder in Oslo.Tipps: „Sterblich“, „Vergiftet“, „Verleumdet“.

Fossum, Karin
Karin Fossum wurde 1954 in Sandefjord in Norwegen geboren. Für ihre Romane um Kommissar Konrad Sejer erhielt sie in Skandinavien zahlreiche Preise, unter anderem den Riverton-Preis und den »Glasnyckel« für Fremde Blicke. Damit wurde sie über Nacht in Norwegen zur Bestsellerautorin. Karin Fossum schreibt außerdem Gedichte, die sie eventuell in der Zukunft veröffentlichen will. Sie lebt mit ihren beiden Töchtern in Sandefjord.

Werbung

Holt, Anne
Anne Holt, geboren 1958 in Larvik, wuchs in Norwegen und in den USA auf. Als freie Autorin lebt sie heute in Oslo und Südfrankreich. Seit 1993 veröffentlicht sie Kriminalromane, die zu internationalen Bestsellern avancierten und mit den wichtigsten Krimipreisen ihres Landes ausgezeichnet wurden. Bekannt ist von ihr insbesondere die „Yngvar Stubo“-Reihe.

Nesbo, Jo
Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Zu seinen bekanntesten Werken zählt unter anderem die Reihe rund um „Harry Hole“. Sein Roman Der Schneemann wird von Martin Scorsese verfilmt. Jo Nesbø lebt in Oslo.

Ragde, Anne B.
Anne B. Ragde wurde 1957 im westnorwegischen Hardanger geboren. Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen Norwegens und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem Norwegian Language Prize und dem Norwegischen Buchhandelspreis. Mit ihrer Trilogie »Das Lügenhaus«, »Einsiedlerkrebse« und »Hitzewelle« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen und Leser; ihre Romane erreichten in Norwegen eine Millionenauflage. Die Autorin lebt heute in Trondheim.

Tvedt, Chris
Chris Tvedt wurde 1954 in Bergen geboren. Neben dem Jurastudium absolvierte er u.a. auch ein Studium der Literaturwissenschaft. Von 1998 bis 2007 praktizierte er als Rechtsanwalt. Seitdem widmet er sich nur noch seinen Romanen und lebt mit Frau und zwei Kindern in Bergen.
2011 erhielt Chris Tvedt für seinen Roman „Niedertracht“ den renommierten norwegischen Riverton Preis, der jährlich für den besten norwegischen Spannungsroman vergeben wird. Damit reiht er sich in die Reihe illustrer Preisträger wie z.B. Jo Nesbø ein. Weitere Romane um den Helden Mikael Brenne sind in Vorbereitung.