Schwedische Krimis
Schwedische Krimis

Schweden ist mit 9,1 Millionen Einwohnern nicht nur das einwohnerreichste nordische Land, sondern stellt auch mit Abstand die meisten Krimiautoren Schwedische Krimis stammen dabei unter anderem aus den Federn von Arne Dahl, Åsa Larsson oder Erik Axl Sund, die das Erbe der sozialkritischen Sjöwall/Wahlhöö-Krimis konsequent weiter fortschreiben – realistisch, hart und erfolgreich. Schwedische Krimis beschränken sich dabei oft nicht nur auf die Schilderung eines Verbrechens und dessen Aufklärung druch die Polizei, sondern stellen die Tat vor dem Hintergrund eines kritisch eingefärbten Bildes der schwedischen Gesellschaft dar.

Als Begründer der sozialkritischen schwedischen Krimis gilt das Autorenpaar Maj Sjöwall und Per Wahlöö. Mit ihrer international erfolgreichen Kriminalromanreihe „Roman über ein Verbrechen“ um ihren Ermittler Martin Beck aus den Jahren 1965 bis 1975 wurden sie zum Vorbild für viele weitere spätere schwedische Kriminalautoren.

Werbung

Im deutschsprachigen Raum haben die Schwedenkrimis vor allem durch die Bücher des Autors Henning Mankell hohe Bekanntheit erlangt. Die ab den Neunzigerjahren erschienenen Romane um Kommissar Wallander gehören zu den bekanntesten skandinavischen Krimis, darüber hinaus sorgte in den Jahren 2005 bis 2007 die Millennium-Trilogie des Autors Stieg Larsson für Begeisterung bei den Lesern schwedischer Kriminalromane. Mittlerweile wurde sie von David Lagercrantz mit einem vierten Teil fortgesetzt.

Schwedische Krimis in der nächsten Generation

Knapp zehn Jahre später schaffte es dann einem Krimi-Duo, einen ähnlichen Hype auszulösen – obwohl die schwedischen Krimis, die unter dem Pseudonym Erik Axel Sund verfasst wurden, wesentlich kontroverser diskutiert wurden. So schrieb „Die Welt“ über den Debütroman „Krähenmädchen“: „Er kreischt einen an. Er quält den guten Geschmack, wie Punkbands gern Gitarren quälen. Man bekommt eine Psychose von diesem Psychothriller. Und einen moralischen. Nicht der Welt wegen. Sondern wegen einer angeblich gesellschaftskritischen Kriminalliteratur, die sich in einem skandalösen Gewaltüberbietungswettbewerb zunehmend zu einem pornografischen Gewerbe entwickelt.“ Dennoch – oder vielleicht auch ein Stück weit genau aus diesem Grund – landeten sowohl „Krähenmädchen“ als auch die Nachfolgebände „Narbenkind“ und „Schattenschrei“ auf den deutschen und auch europäischen Bestsellerlisten.

Es gibt natürlich noch viele weitere erfolgreiche Vertreter des Genres „Schwedenkrimi“:

Werbung
  • Åke Edwardson
  • Åsa Larsson
  • Stieg Larsson
  • Henning Mankell
  • Liza Marklund
  • Håkan Nesser
  • Leif GW Persson

Schwedische Krimis - ein Überblick


Verschwörung: Millennium 4 - Roman
Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist haben Millionen Leser begeistert. Weltweit erstürmte die Millennium-Trilogie die Bestsellerlisten und sprengte mit mehr als 80 Millionen verkauften Exemplaren alle Dimensionen. Ein Welterfolg, der seinesgleichen sucht. Nun geht die Geschichte weiter.
Scherbenseele: Psychothriller (Sund: Die Kronoberg-Reihe, Band 1)
Eine Welle bizarrer Selbstmorde erschüttert Schweden. An den unterschiedlichsten Orten im Land nehmen sich Jugendliche auf ungewöhnliche, grausame Weise das Leben, und sie alle haben eines gemeinsam: Sie hören die düstere Musik eines Interpreten namens "Hunger" auf alten Musikkassetten, während sie sich umbringen. Zur gleichen Zeit wird in Stockholm der erste von mehreren einflussreichen Männern ermordet. Als Kommissar Jens Hurtig ihn mit den Selbstmorden in Verbindung bringt, zeigt sich das ganze schreckliche Ausmaß des Falls ...
Die Menschen, die es nicht verdienen (Hjorth & Rosenfeldt)
Gerade noch hatte Mirre den Erfolg vor Augen, jetzt ist der Star einer Dokusoap tot. Hingerichtet, mit einem Bolzenschuss in den Kopf. Seine Leiche findet man in einem Klassenzimmer, an einen Stuhl gefesselt, einen Fragebogen auf den Rücken geheftet. Mirres Leistung: mangelhaft. Er hat nicht bestanden. Und sein Tod ist nur der Anfang.
Während Kommissar Höglund und sein Team von der Reichsmordkommission nach Spuren in Mirres Umfeld suchen, stößt Kriminalpsychologe Sebastian Bergman auf eine andere Fährte. Jemand spottet über die fehlende Bildung von Menschen, die im Rampenlicht stehen. Die Vorbildfunktion haben sollten, aber keine Vorbilder sind. Die ihren Erfolg nicht verdienen. Sebastian will den Mörder aus der Reserve locken und ihn mit seinen eigenen Mitteln schlagen. Ein tödlicher Fehler.

Und morgen du: Kriminalroman (Ein Fabian-Risk-Krimi 1)
Helsingborg, Südschweden. Kommissar Fabian Risk ist gerade in sein idyllisches Heimatstädtchen zurückgekehrt. Er möchte endlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Doch dann wird in seiner alten Schule eine brutal zugerichtete Leiche gefunden. Daneben liegt ein Klassenfoto. Darauf abgebildet ist Risks alte Klasse, das Gesicht des Mordopfers mit einem Kreuz markiert. Und das ist erst der Beginn einer Mordserie, bei der der Mörder Risk und seiner Familie immer näher kommt.
Mord im Herbst: Ein Fall für Kurt Wallander Mit einem Nachwort des Autors (dtv Unterhaltung)
Kurt Wallander sehnt sich nach Ruhe und einem Haus auf dem Land. Vielleicht das alte Bauernhaus in Löderup, das er an einem trübkalten Herbsttag besichtigt? Doch mit dem Frieden ist es schnell vorbei, als er auf dem Weg durch den Garten stolpert: über eine Knochenhand – und mitten hinein in einen Mordfall, der eigentlich längst verjährt ist. Wallander stellt Recherchen an und lässt nicht locker. Bis er dem Mörder Auge in Auge gegenübersitzt.
Paganinis Fluch: Kriminalroman. Joona Linna, Bd. 2
Stockholm. Zwei Todesfälle geben der Polizei große Rätsel auf. Ein Mann wird erhängt in einem leeren Zimmer gefunden, eine Frau liegt ertrunken auf einem Boot, das nie untergegangen ist. Zwei Morde, deren Hergang nicht zu erklären ist. Bis Kommissar Joona Linna schließlich eine Verbindung zwischen den Fällen entdeckt. Die Spur führt zu einem Mann, der die Violinen des "Teufelsgeigers" Paganini sammelt - und Albträume wahr werden lässt -
Nebelkind: Thriller - Emelie Schepp
ER wurde gezeichnet. ER tötet. ER ist neun Jahre alt.
Die Staatsanwältin Jana Berzelius wird bei einem spektakulären Fall hinzugezogen: Ein Mann wurde erschossen – die Hinweise verdichten sich, dass die Tat von einem Kind begangen wurde. Dann taucht die Leiche eines Jungen an der schwedischen Küste auf. Seine Fingerabdrücke passen zu jenen des Tatorts, doch warum sollte ein Kind einen Mord begehen? Während die Ermittler im Dunkeln tappen, ermittelt Jana auf eigene Faust. Denn der Junge, der das Wort »Thanatos« als Narbe im Genick trägt, hat ein Geheimnis, das nur Jana kennt: Auch ihr Genick ziert der Name einer Todesgottheit, und nun setzt sie alles daran, herauszufinden, warum.

Die Eisprinzessin schläft (Ein Falck-Hedström-Krimi, Band 1)
Die junge Frau war besonders erfolgreich, schön und reich. Sie hieß Alexandra Wijkner, und keiner im Ort kann sich ihr Ableben erklären. Zufällig wird die Journalistin Erica Falck in den Fall hineingezogen. Sie weilt in Fjällbacka, um in ihrem verwaisten Geburtshaus nach dem Rechten zu sehen. Da sie eine Kindheitsfreundin der Toten ist, beauftragt man sie, einen Nachruf zu verfassen. Patrick Hedström, ebenfalls ein Schulkamerad, führt die polizeilichen Ermittlungen, und obwohl Erica anfangs lieber auf eigene Faust recherchiert, kommen sich die beiden beruflich wie privat näher.
Tödlicher Mittsommer: Thomas Andreassons erster Fall (KiWi)
Es ist ein heißer Julimorgen auf Sandhamn im Stockholmer Schärengarten. Eine männliche Leiche liegt angespült am Weststrand der Insel. Als eine gute Woche später nicht weit davon entfernt eine brutal ermordete Frau aufgefunden wird, muss sich Thomas Andreasson von der Polizeidienststelle Nacka des Falls annehmen. Anhaltspunkte gibt es kaum. Was verband die Toten mit Sandhamn? Welche Geheimnisse verbergen sich in dem kleinen Ort? Gequält vom Verlust seiner neugeborenen Tochter und von einer zerbrochenen Ehe stürzt Thomas sich in die Ermittlung.
Aschenputtel: Thriller - Kristina Ohlsson
Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …